Autor: André Lindner

Übertragung des Sorgerechtes? Vollmacht kann als „milderes Mittel“ ausreichen.

Die Bevollmächtigung des mitsorgeberechtigten Elternteils kann eine an-dernfalls notwendige Übertragung des Sorgerechts ganz oder teilweise ent-behrlich machen, wenn und soweit sie dem bevollmächtigten Elternteil eineausreichend verlässliche Handhabe zur Wahrnehmung der Kindesbelangegibt. Hierfür ist eine ausreichende Kooperationsfähigkeit und -bereitschaftder Eltern erforderlich, soweit eine solche auch unter Berücksichtigung desdurch die Vollmacht erweiterten Handlungsspielraums des BevollmächtigtenElternteils unerlässlich ist…
Weiterlesen

Neuer Bußgeldkatalog ab 09.11.2021!

Insbesondere zur Verbesserung der Sicherheit für den Rad- und Fußverkehr kommt es zu weitreichenden Änderungen. Unter anderem wurden erhebliche Geldbußen für das verbotswidrige Parken auf Geh- und Radwegen sowie das nunmehr unerlaubte Halten auf Schutzstreifen und das Parken und Halten in zweiter Reihe normiert. Für diese Verkehrsverstöße werden Geldbußen bis zu 110 Euro fällig. Auch…
Weiterlesen

Schadensersatz beim Kaufvertrag – Fiktive Abrechnung bleibt zulässig.

Der Bundesgerichtshof hat entschieden und klargestellt, dass ein kaufvertraglicher Anspruch auf Schadensersatz wegen Mängeln – hier eine erworbenen Immobilie – weiterhin anhand der voraussichtlich entstehenden, aber bislang nicht aufgewendeten („fiktiven“) Mängelbeseitigungskosten berechnet werden kann (Pressemitteilung zu BGH vom 12.03.2021 – V ZR 33/19). Allerdings gilt auch hier: Die Umsatzsteuer muss nur ersetzt werden, wenn und…
Weiterlesen

Kurzarbeit und betriebsbedingte Kündigung

Die gleichzeitige Einführung von Kurzarbeit im Betrieb für Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen mit den gleichen Aufgaben spricht gegen einen dauerhaft gesunkenen Beschäftigungsbedarf. So hat das Landesarbeitsgericht München entschieden (LArbG München, Urteil v. 05.05.2021 – 5 Sa 938/20 im Anschluss an BAG, 23.02.2012, 2 AZR 548/10). Ein nur vorübergehender Arbeitsmangel kann eine betriebsbedingte Kündigung nicht rechtfertigen. Wird im Betrieb…
Weiterlesen

Kurzarbeit Null kürzt den Urlaub

So hat hat Landesarbeitsgericht Düsseldorf am 12.03.2021 (6 Sa 824/20) entschieden. Aufgrund der Kurzarbeit Null in den Monaten Juni, Juli und Oktober 2020 hat die klagende Arbeitnehmerin daher in diesem Zeitraum keine Urlaubsansprüche gemäß § 3 Bundesurlaubsgesetz erworben. Der entsprechende Jahresurlaub 2020 steht ihr nur anteilig im gekürzten Umfang zu. Im Hinblick darauf, dass der…
Weiterlesen

Vorsicht bei längerer Unterbrechung der Kurzarbeit!

Arbeitgeber können Kurzarbeit für einen Zeitraum von bis zu 12 Monaten anzeigen. In diesen 12 Monaten kann sich die Situation jedoch verändern, so dass der Bezug von Kurzabeitergeld unterbrochen ist. Wird innerhalb der Bezugsdauer für einen zusammenhängenden Zeitraum von mindestens einem Monat kein Kurzarbeitergeld gezahlt, verlängert sich die Bezugsdauer um diesen Zeitraum (§ 104 Abs.…
Weiterlesen

Umbuchen kann teuer werden!

Luftfahrtunternehmen können unter Umständen einen Aufpreis für die Umbuchung von wegen Corona annullierten Flügen verlangen. So entschied das OLG Köln am 26.02.2021 unter dem Aktenzeichen 6 U 127/20. Ein Luftfahrtunternehmen darf für die Umbuchung von infolge der Corona-Pandemie annullierten Flügen einen Aufpreis verlangen, wenn die Umbuchung auf einen deutlich späteren Zeitpunkt erfolgt. Betroffene Fluggäste können…
Weiterlesen

Fachanwältin für Familienrecht

Ihre familienrechtlichen Angelegenheiten sind bei uns in guten Händen. Frau Rechtsanwältin Julia Ihde-Sakkal ist Fachanwältin für Familienrecht und steht Ihnen nach ihrer Rückkehr aus der Elternzeit nunmehr wieder kompetent und einfühlsam in allen Themenbereichen des Familienrechtes zur Seite. Versiert befasst sich Frau Ihde-Sakkal u.a. mit allen Fragen des Sorgerechtes und des Umganges und führt professionelle…
Weiterlesen

Umgang und Corona

Ist der Umgang des Kindes mit dem anderen Elternteil familiengerichtlich geregelt, darf dieser unter dem Hinweis auf die Kontaktbeschränkungen wegen der Verbreitung des Corona-Virus nicht ohne rechtfertigende Änderungsentscheidung des Familiengerichts verweigert werden. Die Empfehlung, soziale Kontakte möglichst zu vermeiden, bezieht sich nicht auf die Kernfamilie. Zu dieser gehören auch Eltern in verschiedenen Haushalten. Gegen einen…
Weiterlesen

Der neue Bußgeldkatalog ist da!

Der im Februar diesen Jahres verabschiedete neue Bußgeldkatalog für Autofahrer tritt am heutigen Tag in Kraft – mit zum Teil drastische Verschärfungen. Überhöhte Geschwindigkeit, Falschparken oder auch falsches Überholen: Autofahrer müssen künftig früher mit weit aus härteren Bußen rechnen. Innerorts reichen nunmehr 21 km/h mehr als erlaubt für ein einmonatiges Fahrverbot; außerorts sind es jetzt…
Weiterlesen